#40 Allgemein gut

Kennen alle. Ständig ist die WG-Küche dreckig, keiner hat Bock das Geschirr zu spülen.

Es wäre eigentlicht so einfach: was für alle am Besten ist, ist eigentlich auch gut für alle.

Das Problem dabei: egoistisches Verhalten wird kurzfristig belohnt. Was für mich in dem Moment am Besten ist, ist nicht immer das Besten ist.

Niemand will ausgenutzt werden, deshalb lassen es am Ende alle bleiben.

Ausweg: Kooperation muss gefördert, Fehl- und egoistisches Verhalten bestraft werden.

Was kann man aus dem Beispiel ziehen?

Wenn euch diese Folg gefällt, hört doch mal unsere anderen Folgen an!
Schaut doch mal auf der Webseite der Europäischen Akademie Otzenhausen vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.